Reinigung

In allen Betrieben, sei es im Restaurant, in der Systemgastronomie, dort wo täglich mit Kaffeemschinen gearbeitet wird, so auch in Alten- und Pflegeheimen sollte mindestens 1x täglich die Maschine mit entsprechenden Reinigunsprodukten gereinigt werden.

 

Die Maschinen müssen von ätherischen Ölen (Kaffeefett), aber auch von Bakterien befreit werden. Je nach Herkunft und Röstung können Kaffeebohnen bis zu 16% ätherische Öle enthalten.

 

Für einen guten Kaffee sind Öle wichtig, weil sie sogenannte Geschmacksträger sind. Ab dem ersten Brühvorgang bildet sich bereits ein feiner Fettfilm, der mit jedem Brühvorgang wächst.

 

Innerhalb von 24 Stunden oxidiert das verbrannte Kaffeefett und zersetzt sich, der Fettfilm wird ranzig. Der Geschmack des Kaffee wird dadurch nachhaltig negativ beeinflusst, der Kaffee riecht schlecht, schmeckt sauer und ranzig.

 

Sprechen Sie uns an - wir finden mit Ihnen die passende Lösung.